Kategorie: JFV Wolfstein

Beiträge zum JFV Wolfstein

Verein des Monats

WIR SIND DABEI MIT DER CHANCE AUF

0
EURO

Für jeden Monat werden 5 Sportvereine aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland als
Kandidaten ausgewählt und auf www.vereinsleben.de und in der vereinsleben.de-App
vorgestellt. Unter diesen Vereinen wird dann per Abstimmungsverfahren der
„Verein des Monats“ ermittelt.
Im April gilt es nun für den Jugendförderverein Wolfstein Westerwald/Sieg e.V. – 30 Tage
lang heißt es täglich für unseren Verein zu voten. Der Platz 1 mit den
meisten Stimmen erhält 10.000 Euro für eine vereinsinterne Förderung, die Zweit- und
Drittplatzierten erhalten noch 1.000 Euro bzw. 500 Euro. Wir zählen auf Euch!

SO KÖNNT IHR FÜR UNS ABSTIMMEN

WICHTIG:
Setzt, wenn nicht schon aktiv, vor die Formulierung „Ich möchte Erinnerungen erhalten“
einen Haken, so erinnert euch die App täglich daran, dass ihr noch abstimmen müsst.
Nun ist die App einsatzfähig.

Starttermin: Freitag, 01.04.2022

Endtermin: Samstag, 30.04.2022

Lilith Schmidt feiert Länderspieldebüt und Torpremiere bei U16-Juniorinnen-Nationalmannschaft

🇩🇪⚽️1. Tor im 2. Länderspiel⚽️🇩🇪
Heute um 13 Uhr stand das Rückspiel im Länderspiel der DFB-U16-Juniorinnen gegen Dänemark an. Erneut bekommt Lilith das Vertrauen und steht in der Startaufstellung.💪🏻 In der 25. Spielminute ist es dann so weit. Nach einem Freistoß von der Mittellinie kann die dänische Hintermannschaft den Ball nicht klären und Lilith schiebt eiskalt zum 1:0 ein.
Endstand der Partie 2:1 für unsere DFB Mädels.

A-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga

20210815_AufstiegA1BZL

A-Junioren springen am letzten Spieltag auf Platz 2 und überraschen mit Aufstieg in Bezirksliga

Die vollkommen neu zusammengestellte A-Jugend nahm an der Qualifikation zur Bezirksliga teil. Im Auftaktspiel in Niederfischbach setzte es zwar eine knappe, aber verdiente 0:1 Niederlage. Im 2. Spiel empfing unser Team zum Derby in Norken die JSG Gebhardshainer Land. In Halbzeit 1 hatten wir ein Übergewicht und hätten höher als nur 1:0 führen können. In Durchgang 2 verdiente sich der Gast dann das 1:1 Unentschieden redlich. Im abschließenden Spiel in Herschbach/UWW musste unser Team gewinnen und gleichzeitig wahren wir auf Schützenhilfe von Niederfischbach angewiesen. Und diese sollten wir bekommen, denn Niederfischbach gewann gegen Gebhardshain mit 3:1. Somit hätte ein Sieg auf dem Herschbacher Kunstrasen ausgereicht, um noch auf Platz 2 zu springen, der für den Aufstieg ausreichen sollte. Nach schwieriger Anfangsphase und 0:1 Rückstand fing sich die A-Jugend und kam besser ins Spiel und ging mit 2:2 in die Pause. Die 2. Hälfte gehörte dann über weite Strecken unserem Team und die Jungs belohnten sich schließlich mit dem 3:2 Siegtreffer und dem Aufstieg in die Bezirksliga. Kevin Schneider(Trainer) und Lasse Strunk(Co-/Torwarttrainer) haben in der Vorbereitung schon gut mit der Mannschaft gearbeitet, einen guten Teamgeist entwickelt und wollen nun auch versuchen, in der überregionalen Klasse zu bestehen, was sicherlich eine große Herausforderung für Alle wird.

B1-Jugend qualifiziert sich für die Rheinlandliga

20210815_AufstiegB1Rheinlandliga

B-Junioren setzen sich in schwerer Qualifikationsgruppe durch

Der neugründete Jugendförderverein Wolfstein Westerwald/Sieg e.V. schaffte nun auch mit der B-Jugend den Sprung ins Oberhaus des Fussballverbandes, die Rheinlandliga. Damit startet der im April gegründete Verein auf Anhieb mit 3 Jugendmannschaften in der Rheinlandliga. Hatten die D- und C-Jugendlichen aufgrund Ihrer starken Leistungen der Vorjahre das Ticket für die Rheinlandliga bereits sicher, so musste sich die B1-Jugend in einer Qualifikationsrunde mit 4 anderen Teams behaupten und mindestens Platz 2 belegen. Die Qualifikation begann zunächst mit einem Dämpfer. Zwar stimmte im 1. Spiel gegen Metternich die Einstellung und die Leistung, doch gab es gegen den sehr starken Gegner vom Rhein eine 0:1 Niederlage. Nun waren die Mannen von Heiko Schnell(Trainer) und Manfred Benner(Co-Trainer) unter Zugzwang. In Spiel 2 wartete in Kaisersesch mit dem JFV Schieferland ebenfalls ein neuer Jugendförderverein mit großen Zielen. Hier dauerte es bis in die Schlussphase hinein, doch dann schafften die Jungs mit 3 Treffern noch einen 3:0 Auswärtserfolg. In Spiel 3 hätten unsere B-Junioren am vergangenen Mittwoch in Langenbach gegen Bendorf bereits den Aufstieg sicherstellen können, doch konnten sie eine 1:0 Führung nicht ins Ziel bringen und mussten nach dem 1:1 Endstand weiter um den Aufstieg zittern. Am Samstag ging es dann noch zur Zweitvertretung aus Andernach, die bisher mit nur 1 Zähler am Tabellenende rangierte. Von Beginn an ließen unsere Kicker keinen Zweifel aufkommen, wer hier den Platz als Sieger verlassen würde. Nach 30 Minuten stand es folgerichtig bereits 3:0, am Ende schraubten sie das Resultat auf 8:1 nach oben. Fazit: 7 Punkte aus 4 Spielen, Platz 2 hinter Metternich(12 Punkte), Aufstieg in die Rheinlandliga! Spitze, Jungs! Und weiter so.

B2-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga

20210815_AufstiegB2Bezirksliga

B2-Junioren Aufstieg in die Bezirksliga

Auch unsere B2 hat dann zum Ende doch noch den Aufstieg in die Bezirksliga erreichen können. In einer 5er Qualifikationsrunde konnte man sich zu Beginn gegen die Zweitvertretung der JSG Wisserland deutlich mit mit 6:0 durchsetzten. Im zweiten Spiel unterlag man denkbar knapp dem späteren Spitzenreiter der JSG 2008 Herschbach. Das dritte Spiel konnte dann wieder mit 3:1 gegen die JSG Birlenbach gewonnen werden, ehe man im letzten Spiel mit 4:0 gegen den TuS Montabaur sich auf Platz 2 festsetzen konnte. 3 von 4 Spielen gewonnen, bedeutete trotzdem das man den Aufstieg in die Bezirksliga knapp verpasst hat. Völlig überraschend zog dann der Erstplatzierte aus Herschbach ihren Startplatz zurück, so das man als Zweitplatzierter nachrücken konnte. Die Freude darüber war riesig. Wir spielen in der kommenden Saison jetzt in folgenden Klassen: A-Jugend: Rheinlandliga ------------------------------------------ B1-Jugend: Rheinlandliga B2-Jugend: Bezirksliga ------------------------------------------ C1-Jugend: Rheinlandliga C2-Jugend: Bezirksliga ------------------------------------------ D1-Jugend: Rheinlandliga D2-Jugend: Bezirksliga D3-Jugend: Leistungsklasse Jetzt gilt es sich dauerhaft in den Klassen zu etablieren.

D1 gewinnt Derby gegen Hamm

JFV Wolfstein – JSG Hammerland (1:0)

Zum letzten Spiel der Rheinlandliga Hinrunde hatten wir unseren Nachbarn der JSG Hammerland zu Gast. 

Man kennt und schätzt sich aus den vielen vergangenen Jahren als man noch im Kreis aufeinander getroffen ist. In der Rheinlandliga begegneten wir uns zum ersten mal.

Von Beginn an ein sehr körperbetontes Spiel der Gäste. Mit zunehmender Spielzeit wurde die Gangart immer härter. Zeitweise kochten die Emotionen beider Mannschaften von Spielern, Eltern und z.T. auch Trainern sehr hoch und der Schiedsrichter hatte Mühe das Spiel im Griff zu halten. 

In dieser ruppigen Partie war es Cihan der in der 17. Minute durch einen verletzungsbedingten Ausfall aufs Feld kam und mit seiner ersten Aktion den verdienten 1:0 Führungstreffer erzielte.

In der 22. Minute erwischte es dann Fabian, der nach einem unsportlichen Foul von hinten in die Beine verletzt den Platz verlassen musste (an dieser Stelle gute Besserung Fabian). 

Am Ende freuen wir uns über einen verdienten 1:0 Heimsieg.

U13 mit Auswärtserfolg in Neuwied

VFL Neuwied – JFV Wolfstein (0:3)

Ein Nachholspiel vom 7. Spieltag führte uns Mittwochs abends nach Neuwied.

Wir wussten um den Top Torjäger vom VFL. Trotzdem gelang es ihm gleich zu Beginn sich durch 4 Mann durchzutanken und uns einen Warnschuss an die Latte zu setzen.

Spätestens jetzt waren wir hellwach. In Folge steigerten wir uns zunehmend und übten massiven Druck auf Abwehr der Gastgeber aus. Obwohl wir deutliche Feldvorteile hatten, gelang uns lediglich ein Tor in Halbzeit 1.

Auch die 2. Hälfte gehörte klar den Wölfen und so erarbeiteten wir uns ein um die andere Torchance.

Am Ende stand ein verdienter 3:0 Auswärtserfolg zu Buche.

Die letzten Wochen haben einen deutlichen Fortschritt der Mannschaft gezeigt. 

U13 verliert unglücklich in der Nachspielzeit

SG 2000 Mülheim-Kärlich – JFV Wolfstein  (2:1)

Erneut mussten wir auswärts ran. Dieses mal ging es zum Tabellenführer aus Mülheim-Kärlich. Ein für uns nicht unbekannt Gegner. In der Vorbereitung zur Saison trennten man sich in Norken bereits 2:2.

Nach dem deutlichen Auswärtserfolg in Linz wollte man heute an die tolle Leistung weiter anknüpfen und 3 Punkte aus Mülheim-Kärlich mitnehmen.

Die Halbzeit 1 verlief allerdings komplett anders als wir uns das vorgestellt haben. Die Zuschauer bekamen zunächst eine zurückhaltende Gästemannschaft aus dem Westerwald zu sehen. Geradezu eingeschüchtert ließen wir dem Tabellenführer viel zu viele Freiräume in denen sie ihr Spiel aufziehen konnten. Mit dem 1:0 aus Durchgang eins waren wir noch gut bedient.

Die Halbzeitpause sollte dann Wirkung zeigen. Die Zuschauer bekamen in Durchgang 2 ein komplett anderes Gesicht der jungen Wölfe zu sehen. Mutig, Leidenschaft, Teamgeist, all das was in der 1. Hälfte gefehlt hat, war nun da und wir kamen immer besser ins Spiel.  In der 31. Spielminute war es dann Paul der uns zum verdienten 1:1 wieder ins Spiel brachte. Fortan entwickelte sich ein schönes Spiel mit einigen guten Chancen auf beiden Seiten. 

Während der Halbzeit 2 machten sich dann die nachfolgenden C-Jugend Teams direkt hinter den Toren warm und es kam zu einigen Störbällen und Unterbrechungen unserer Partie, worauf der Schiedsrichter trotz unserer Beschwerden nicht reagierte.

Gerade diese Nachspielzeit sollte uns dann zum Verhängnis werden. In der gefühlten 6. Nachspielminute passierte dann ein Abstimmfehler zwischen Torwart und Hintermannschaft und der Ball trudelte im Schneckentempo über die Linie.

So zu verlieren war richtig bitter und die Enttäuschung riesen groß. Auf Grund der ersten Halbzeit ging das Ergebnis in Ordnung.